Bundessiegerin 2018

Victoria Schaay aus Nordrhein-Westfalen ist beste Vorleserin 2018

16 Landessieger lasen im Studio des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) vor über 250 Zuhörern um den Meistertitel. Nach zweistündigem mitreißenden Hörerlebnis fiel dann die Entscheidung: Victoria Schaay (12) vom St.Joseph-Gymnasium in Rheinbach gewann das Bundesfinale des 59.Vorlesewettbewerbs. Sie las einen Auszug aus “Joki und die Wölfe” von Grit Poppe (Peter Hammer Verlag).

Der fünfköpfigen Jury gehörten an: Nilam Farooq (Schaupielerin und Video-Bloggerin); Jarik Foth (Vorjahressieger), Tim Gailus(KiKA Moderator, “Timster”), Max Moor (Moderator, Schauspieler und Autor), Angelika Schaack (Hörbuch-Verlegerin)

59. Vorlesewettbewerb 2018: Siegerlesung von Victoria Schaay

Landessieger in Berlin

Drei Tage waren die 16 Landessieger in Berlin und hatten ein volles Programm: Stadt-Rallye, Buchauswahl, Lesen üben, Generalprobe – Und natürlich auch Zeit zum spielen und plaudern. Kaum angekommen, war die kleine Gruppe aus allen Teilen Deutschlands schnell zusammengewachsen. 16 neue Freunde – Vorlesen verbindet! Das Buch für die Endausscheidung haben sich die Teilnehmer erst am Vortag ausgesucht. 36 Neuerscheinungen standen zu Auswahl und nur wenige Stunden Vorbereitungszeit. Eine tolle Leistung. Aber für Vorleseprofis kein Problem.

Weitere Neuigkeiten