Aktuelle Information!

Digitaler Wettbewerb: Informationen für Teilnehmende

 

Wegen der Corona-Einschränkungen wird der Vorlesewettbewerb 2019/20 per Video-Einsendung weitergeführt. Die Gewinnerinnen und Gewinner der Regionalrunden sind eingeladen, ihre 3-minütige Vorlesepassage per Kamera, Tablet oder Smartphone aufzuzeichnen und bis zum Einsendeschluss über unser Webseiten-Portal hochzuladen. Auf den zusätzlichen Fremdtext wird bei der digitalen Einsendung verzichtet!

Wie funktioniert das?

Alle Teilnehmenden erhalten vom Vorlesewettbewerbs-Team per E-Mail einen persönlichen Einladungs-Link, unter dem sie ihr Video hochladen können. Die Beiträge werden direkt dem entsprechenden Bezirk zugeordnet. Für jeden dieser Entscheide wird dann eine eigene, unabhängige Jury die Beiträge bewerten, genau wie sonst auch.

Tipps für die Aufzeichnung

  • Die Aufnahme kann mit einem Smartphone oder einer sonstigen Kamera gemacht werden.
  • Achtung: Wenn mit dem Smartphone gefilmt wird, bitte unbedingt im Querformat!
  • Der Raum solltehell, ruhig und ohne störende Nebengeräusche sein.
  • Ein möglichst neutraler Hintergrund, der nicht ablenkt, ist empfehlenswert. Nicht mit dem Rücken zum Fenster oder einer grellen Lampe sitzen. Darauf achten, dass niemand durchs Bild läuft (oder dazwischen spricht).
  • Der oder die Vorleser*in sollte gut ausgeleuchtetund gut zu verstehen sein.
  • Vor der Lesung nennt das Kind seinen Vornamen, die Schule, den Ort sowie Titel und Autor*in des Buches und erklärt in zwei bis drei Sätzen, wovon dieses handelt.
  • Die Aufnahme muss durchgängig an einem Stück gedreht werden (Lesedauer: max. 3 Minuten!), ohne Schnitte oder Kameraschwenks! Ein ruhiger statischer Bildausschnitt ist optimal.
  • Das Video sollte in einem gängigen Format abgespeichert werden (mp4, VOD,etc.) und nicht mehr als 500MB betragen.
     

Video einreichen

Zum Hochladen des Beitrags den zugesandten Link zum Videoportal anklicken und den Schritten am Bildschirm folgen: 1.) Hinweise lesen und bestätigen 2.) Angaben zum Buchausfüllen 3.) Video im Upload-Fenster auswählen 4.) Datenschutzhinweis bestätigen! 5.) Absenden und warten, bis der Vorgang vollständig abgeschlossen ist. Wenn das Video erfolgreich hochgeladen ist, erscheint eine Bestätigung und es wird zusätzlich eine E-Mail an die hinterlegte Adresse gesandt.

Auswertung und Jury

Die eingereichten Beiträge werden automatisch dem jeweiligen Bezirk zugeordnet, in dem die Kreissieger*innen antreten. Der ausrichtende Veranstalter und die Jury des Entscheids können ausschließlich auf die Videos „ihrer“ Kandidat*innen zugreifen. Wie gewohnt vergibt jedes Jurymitglied unabhängig seine Punkte. Anschließend wird das Gesamtergebnis ermittelt. Die zuständigen Veranstalter eines Bezirks sind wie bisher über die Internetseite abrufbar. Anders als bei den„Live“-Veranstaltungen üblich, fällt das Lesen des unbekannten Textes weg. Auch wurden die Bewertungsrichtlinien und deren Gewichtung entsprechend angepasst. In Abstufungen werden Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl unterschiedlich bepunktet. Auf keinen Fall werden die technischen oder „künstlerischen“ Qualitäten der Aufzeichnung bewertet! Vorausgesetzt, die Lesung ist deutlich zu verstehen und vermittelt einen authentischen Eindruck.

Preise und „Siegerehrung“

Alle, die in dieser digitalen Runde teilnehmen, bekommen eine Original-Urkunde und ein Buchgeschenk per Post zugesandt. Der bzw. die Gewinner*innen werden per E-Mail benachrichtigt und erfahren, wie und wann es mit dem Landesentscheid weitergeht. Sie erhalten zusätzlich einen Bücherscheck und ein Jahres-Abo des Jugendmagazins „Dein SPIEGEL“.

Was passiert mit den Videos?

Die eingesendeten Videos werden für die Zeit der Einreichphase bis zum Abschluss der Juryarbeit in einem geschützten, nicht öffentlichen Bereich der Video-Plattform Vimeo gespeichert. Die Beiträge sind lediglich für den jeweiligen Bezirksveranstalter und seine Jury sichtbar. Mit Ausnahme der Siegerbeiträge werden alle Videos anschließend gelöscht. Letztere werden ggf. an den Veranstalter des Landesentscheides übermittelt.

Nutzungsrecht und Datenschutz

Die Erziehungsberechtigten müssen die erweiterten Datenschutzhinweise zur Teilnahme und Einsendung eines Videos zwingend zur Kenntnis nehmen und dies per Checkbox bestätigen. Die Beiträge werden in keiner Weise veröffentlicht oder Dritten, außerhalb der Jury und desjeweiligen Veranstalters, zugänglich gemacht.