Finale des 58. Vorlesewettbewerbs 2017

Bundessieger 2017


© Monique Wüstenhagen

Der beste Vorleser Deutschlands kommt in diesem Jahr aus Schleswig-Holstein. Jarik Foth (12), vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Quickborn gewann das Bundesfinale des 58. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Berlin. Er las aus “Stumme Helden lügen nicht” von Simon Packham (dtv) vor und setzte sich damit gegen die 15 anderen Landessieger durch.

Der Jury beim Finale des Vorlesewettbewerbs 2016/2017 gehörten an:
Tim Gailus (KiKA-Moderator), Anja von Kampen (Kinderbuchautorin Schulsiegerbuch), Max Moor (Moderator, Schauspieler, Autor), Angelika Schaack (Hörbuch-Verlegerin) und Matthias Stelzle (Vorjahressieger).

Der rbb hat das Finale aufgezeichnet und produziert eine Sendung für den KiKA. Diese wird am 8. Juli 2017 um 17.45 Uhr ausgestrahlt. Das Erste zeigt im Herbst 2017, zum Start des neuen Wettbewerbs 2017/2018, eine weitere Sendung.


Bericht im Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel...

Impressionen vom Finale auch auf Facebook...




© Monique Wüstenhagen

Die Vorlesebücher der Finalisten zum Download